Download e-book for kindle: Die Alkali-Kieselsäurereaktion by Prof. Dr.-Ing. Udo Ludwig, Dr. rer. nat. Gerhard Wolff,

By Prof. Dr.-Ing. Udo Ludwig, Dr. rer. nat. Gerhard Wolff, Dipl.-Ing. Dieter Hirche (auth.)

ISBN-10: 3322882578

ISBN-13: 9783322882578

ISBN-10: 3531023039

ISBN-13: 9783531023038

Show description

Read Online or Download Die Alkali-Kieselsäurereaktion PDF

Best german_4 books

Download PDF by Albert von Ihering: Die Gebläse: Bau und Berechnung der Maschinen zur Bewegung,

Unter Geblasen versteht guy alle jene Arbeitsmaschinen, welche entweder nur eine Ortsveranderung oder eine Orts- und Druckveranderung atmosphiirischer Luft bezwecken. Eine Ortsveranderung der Luft, d. h. die Verdrangung einer bestimmten Luftmenge aus einem bestimmten Raum, ihre Fortleitung nach einem anderen Raum oder in die aussere Atmosphiire und ihre Ersetzung durch eine neue Luftmenge kann aus verschiedenen Grunden erforderlich sein.

Read e-book online Analyse elektrischer und elektronischer Netzwerke mit PDF

Dieses Buch wendet sich an Studierende der Elektrotechnik sowie an Praktiker, die sich einen raschen und grUndlichen Oberblick Uber die modernen Methoden der Netzwerkanalyse ver schaffen wollen. Der theoretische Teil ist straff nach Metho den gegliedert. Er kann als Formelsammlung zum schnellen Auf finden wichtiger Formeln benutzt werden.

Additional resources for Die Alkali-Kieselsäurereaktion

Sample text

6 %) • H konnten die Treiberscheinungen stark eingeschrankt werden. Nach WOOLF (1952) ist die Begrenzung des Alkaligehaltes der Zemente nicht immer ein unfehlbares Verfahren. Einen doppelten Schutz bringt die gleichzeitige Verwendung von alkaliarmen Zementen und puzzolanen Beimischungen. In Danemark wurde deshalb von MEYER (1955) der sogenannte Seewasserzement, ein alkaliarmer Zement mit einem Gehalt an Diatomeenerde (Kieselgur) entwickelt. 2 Huttenzement BARONA (1951) und MATHER (1957) zeigten, daB bei Verwendung von Huttenzement mit 20 - 60 % Schlackenzugabe das Treiben von Martel mit reaktionsf~higen Zuschl~gen in sicheren Grenzen ge- halten werden kann.

T·!! dichtC'· r(' Pa('kllll~ Ills TridVlIlit, 1I1Hl CristoilHlit. G nx = n1. ) I'-li t 4g 2 4 <: 0 t H 2/1> Z -c J(j Ii U 7,17 7,17. ]2,38 ,,- "120° nC'J'iist ('dpl'll Qual'z. t'tzt. kllJl!.!. - 59 Die 3 wesentlichen kristallinen Modifikationen des Si0 2 , Quarz, Trydimit und Christobalit, haben unter Gleich~ewichtsbedingungen einen definierten Stabilitatsbereich. ;snunktes existieren konnen. Quarz hat eine dichte Kristallstruktur und ist sehr bestandig; Trydimit und Christobalit haben eine offene Struktur, die Aufnahme von Fremdionen erleichtert.

Lq44) Alkali Etching Tests on Concrete Ag~regates Proc. Am. , (1948) Aggregate Reaction with CementAlkalies Proc. Am. Concr. Inst. , (195Q) Effectiveness of ~ineral Admixtures in Preventing Excessive Expansion of Concrete Due to AlkaliAggregate Reaction Proc. , (1955) Effect of Pozzolans Added to Sand-Gravel Concrete Pavement Proc. Highway Res. , (1963) Analysis of Sodium in Concrete by Fluorescence Photometrie ~ater. Res. and Stand. , (1(")55) r1echanisl'1 of Alkali-Aggregate Reaction JOllrn.

Download PDF sample

Die Alkali-Kieselsäurereaktion by Prof. Dr.-Ing. Udo Ludwig, Dr. rer. nat. Gerhard Wolff, Dipl.-Ing. Dieter Hirche (auth.)


by Richard
4.3

Rated 4.61 of 5 – based on 38 votes