Bewegungsmechanismus der Erdkruste by W. Jardetzky (auth.) PDF

By W. Jardetzky (auth.)

ISBN-10: 3211860428

ISBN-13: 9783211860427

ISBN-10: 3709155088

ISBN-13: 9783709155080

Show description

Read Online or Download Bewegungsmechanismus der Erdkruste PDF

Best german_14 books

Download PDF by Prof. Dr. Beatrice Dernbach, Christian Kleinert, Herbert: Handbuch Wissenschaftskommunikation

Der Band bietet einen Überblick über die Wissenschaftskommunikation unter vielen Perspektiven: Ausgehend von den politischen, ökonomischen und sozialen Rahmenbedingungen, unter denen Wissenschaft und Wissenschaftskommunikation stattfinden, werden die institutionellen Akteure auf nationaler und internationaler Ebene sowie Best-practice-Beispiele vorgestellt.

Silke Müller Hermann's Berufswahl und Bewährung: Fallrekonstruktionen zu den PDF

Silke Müller-Hermann geht der Frage nach, über welche Motivlagen Personen verfügen, die sich für einen Beruf der Sozialen Arbeit entscheiden. Hintergrund des Erkenntnisinteresses ist die professionstheoretisch begründete Einschätzung, dass es sich bei der Sozialen Arbeit um eine höchst anspruchsvolle Tätigkeit handelt, die zugleich weder mit einem herausragenden Berufsprestige, noch mit einer hohen monetären Entlohnung verbunden ist.

Additional info for Bewegungsmechanismus der Erdkruste

Sample text

Der Bestimmung der Polwanderungen sind neuerdings die Untersuchungen von M. Milankovitch [20] gewidmet. Zur Feststellung der Polbahn nimmt Milankovitch die gegenwärtige Massenverteilung in der Erdkruste und die Lage des Nordpols im Karbon an (20 0 N, 168 0 W). Da nach Milankovitch diese Lage einem labilen Gleichgewicht der 34 W. J ardetzky, Erdkruste entsprochen hat, bewegte sich der Nordpol über die nordwestliche Spitze Amerikas zur gegenwärtigen Lage und wird sich mit ständig abnehmender Geschwindigkeit dem Endpunkt der Polbahnkurve nähern, der nicht weit von der Petschoramündung entfernt ist (65° 16' N, 49° 34' 0).

Nölke [21], S. 49, meint, hängt, wie erwähnt, ausschließlich von dem Aggregatzustand der beiden ab. Der fluidale Untergrund der Erdkruste konnte ohne Zweifel eine gewisse Zeit lang tatsächlich das strömende Substratum hinweg fließen lassen, um dann später selbst an der zonalen Rotation teilzunehmen. Die anderen Einwände gegen die Unterströmungstheorie (z. B. 47), wie Unwahrscheinlichkeit der Entstehung bedeutender Aufwölbungen im plastischen Untergrund der Kruste, oder der Behauptung, daß die Kruste mit der plastischen Unterlage verzahnt ist u.

Bei allen Vorgängen, von denen die Bildung der Großformen der Erdoberfläche verursacht wurde, haben wir bisher keine Rücksicht auf die Hydrosphäre genommen. Ihre Existenz hat die Möglichkeit gegeben, eine neue Art von Änderungen des Antlitzes der Erde hervorzubringen. Außer den Geosynklinalen und den Nachbargebieten der Erdoberfläche, in welchen durch die Faltung und üie gleichzeitig erfolgte Hebung diese Krustenteile sich über den Meeresspiegel emporgehoben haben, und außer den auseinandergezogenen Teilen zwischen denen sich die Meeresbecken gebildet haben, stellt die Geologie die Existenz von großen, in verschiedenen Zeitaltern unter- oder aufgetauchten anderen Gebieten fest, die Über alle Kontinente verteilt sind.

Download PDF sample

Bewegungsmechanismus der Erdkruste by W. Jardetzky (auth.)


by Jason
4.0

Rated 4.66 of 5 – based on 34 votes