Emil Kieser (auth.), Max Buchner (eds.)'s Aus der Vergangenheit der Universität Würzburg: Festschrift PDF

By Emil Kieser (auth.), Max Buchner (eds.)

ISBN-10: 364298763X

ISBN-13: 9783642987632

ISBN-10: 3642995780

ISBN-13: 9783642995781

Show description

Read Online or Download Aus der Vergangenheit der Universität Würzburg: Festschrift Zum 350 Jährigen Bestehen der Universität PDF

Best german_14 books

Download PDF by Prof. Dr. Beatrice Dernbach, Christian Kleinert, Herbert: Handbuch Wissenschaftskommunikation

Der Band bietet einen Überblick über die Wissenschaftskommunikation unter vielen Perspektiven: Ausgehend von den politischen, ökonomischen und sozialen Rahmenbedingungen, unter denen Wissenschaft und Wissenschaftskommunikation stattfinden, werden die institutionellen Akteure auf nationaler und internationaler Ebene sowie Best-practice-Beispiele vorgestellt.

Silke Müller Hermann's Berufswahl und Bewährung: Fallrekonstruktionen zu den PDF

Silke Müller-Hermann geht der Frage nach, über welche Motivlagen Personen verfügen, die sich für einen Beruf der Sozialen Arbeit entscheiden. Hintergrund des Erkenntnisinteresses ist die professionstheoretisch begründete Einschätzung, dass es sich bei der Sozialen Arbeit um eine höchst anspruchsvolle Tätigkeit handelt, die zugleich weder mit einem herausragenden Berufsprestige, noch mit einer hohen monetären Entlohnung verbunden ist.

Additional resources for Aus der Vergangenheit der Universität Würzburg: Festschrift Zum 350 Jährigen Bestehen der Universität

Example text

R. wurde wegen seiner besonderen Verdienste urn die Studienanstalt auf Antrag des Fiirstbischofs, 1567 von Papst Pius V. zum Weihbischof von Wiirzburg ernannt; vgl. N. Reininger, Die Weihbischofe von Wiirzburg, im AHVUfr. XVIII (1865) S. 171- 195. 21 Wegele UB. 33. ltnisse der Universitat Freiburg S. 23. 2' Keller, Griindung des Gymnasiums, S. 12; Wegele UB. Nr. 16 Anm. 34 Wegele VB. 24, 25. Wegele VB. Nr. 17 vom 21. Mai 1561. 27 Keller, Griindung des Gymnasiums S. 27. 28 Reininger, Die Weihbischofe von Wiirzburg, im AHVVfr.

2. "Dber den Grunder vgl. A. F. Reuss, Johann 1. von Egloffstein, Bischof von Wiirzburg und Herzog zu Franken, Stifter der ersten Hochschule in Wiirzburg (Wiirzburg 1847); R. Borkowsky, Johann 1. von Egloffstein, Bischof von Wiirzburg (14oo-14II). Ein Beitrag zur Verfassungs- und Wirtschaftsgeschichte des Wiirzburger Territoriums. Wiirzburger phil. Diss. (in Maschinenschrift), 1921. 9 Vgl. J. A. Oegg, Entwicklungsgeschichte der Stadt Wiirzburg (Wiirzburg 1881) S. , 408; besonders J. F. Abert, Aus der Geschichte der ersten Wiirzburger Universitat unter Bischof Johann von Egloffstein im AHVUfr.

Fiirstl. Wiirzburgische Kammer unter Bischof Friedrich Stift St. Burkhard. . . . Furst!. Wiirzburgische Obereinnahm . . . . . Herr Valentin Echter. . . . . . . . Johann Georg und VeitHardtmann, beide Gebruder Fuchs von Dornheim . . . . . . . . . 130 20000 f1. 180 17600 fl. 180 3600 fl. 1000 fl. 1000 f1. 4000 fl. 700 fl. 2000 fl. I 157400 fl. 31 VII. Folgt siebentes, was das Seminarium Kilianeum in sich hUlt (Fortsetzung). -Z. 16 1601 17 18 1603 1600 19 20 1604 16u 21 1609 1610 22 24 161 3 1616 25 1622 23 Hauptschuldner Obertrag Anton Fugger, Frhr.

Download PDF sample

Aus der Vergangenheit der Universität Würzburg: Festschrift Zum 350 Jährigen Bestehen der Universität by Emil Kieser (auth.), Max Buchner (eds.)


by Jason
4.2

Rated 4.16 of 5 – based on 35 votes