Read e-book online Aufschwung Ost?: Lebenssituation und Wertorientierungen PDF

By Dietmar Sturzbecher, Andrea Kleeberg-Niepage, Lars Hoffmann

ISBN-10: 3531178059

ISBN-13: 9783531178059

ISBN-10: 3531943235

ISBN-13: 9783531943237

Wie lassen sich ostdeutsche Jugendliche im Jahr 2010 am treffendsten beschreiben? Ist die heutige Jugend resigniert und rechtsextrem oder optimistisch und tolerant? Die Ergebnisse der siebten Erhebung der im Jahr 1991 begonnenen Zeitreihenstudie „Jugend in Brandenburg“ zeigen, dass die Wertorientierungen, Einstellungen und Zukunftspläne der Jugendlichen in Ostdeutschland im zwanzigsten Jahr der Deutschen Einheit nicht mehr den alten Klischees entsprechen: Die Jugend ist besser als ihr Ruf, und sie reagiert sensibel auf den gesellschaftlichen Wandel.
Das Buch wendet sich sowohl an Sozialwissenschaftler als auch an Interessierte aus den Bereichen Politik, Schule, Jugendhilfe, Polizei und Justiz.

Show description

Read Online or Download Aufschwung Ost?: Lebenssituation und Wertorientierungen ostdeutscher Jugendlicher PDF

Best german_14 books

Handbuch Wissenschaftskommunikation - download pdf or read online

Der Band bietet einen Überblick über die Wissenschaftskommunikation unter vielen Perspektiven: Ausgehend von den politischen, ökonomischen und sozialen Rahmenbedingungen, unter denen Wissenschaft und Wissenschaftskommunikation stattfinden, werden die institutionellen Akteure auf nationaler und internationaler Ebene sowie Best-practice-Beispiele vorgestellt.

Download e-book for kindle: Berufswahl und Bewährung: Fallrekonstruktionen zu den by Silke Müller Hermann

Silke Müller-Hermann geht der Frage nach, über welche Motivlagen Personen verfügen, die sich für einen Beruf der Sozialen Arbeit entscheiden. Hintergrund des Erkenntnisinteresses ist die professionstheoretisch begründete Einschätzung, dass es sich bei der Sozialen Arbeit um eine höchst anspruchsvolle Tätigkeit handelt, die zugleich weder mit einem herausragenden Berufsprestige, noch mit einer hohen monetären Entlohnung verbunden ist.

Extra resources for Aufschwung Ost?: Lebenssituation und Wertorientierungen ostdeutscher Jugendlicher

Sample text

Hinsichtlich der Zufriedenheit mit sozialen Beziehungen zu Freunden, Bekannten und Eltern sowie den Möglichkeiten, das eigene Leben selbstbestimmt gestalten zu können, zeigen sich bei der Analyse demografischer Faktoren (Geschlecht, Alter, Schulform) keine nennenswerten Unterschiede. 23). 44) zu sehen: Jugendliche, die auf familiale Unterstützung setzen können (z. B. 3 Zufriedenheit mit zentralen Lebensaspekten im Zeitraum von 1999 bis 2010 Mittelwerte einer Skala von „1“ = „Unzufrieden“, „2“ = „Eher unzufrieden“, „3“ = „Eher zufrieden“, „4“ = „Zufrieden“ haben, dass sich ihre Eltern wirklich um sie kümmern und sie nicht nur kontrollieren und sanktionieren, sind zufriedener mit ihrem Verhältnis zu den Eltern als Jugendliche, die wenig Unterstützung bekommen, sich alleingelassen fühlen und von ihren Eltern Restriktionen erfahren.

Sie kommen u. a. ). Werte, Zukunftserwartungen und Migrationswünsche 37 haltung – zumindest partiell – einen (geringfügigen) Bedeutungszuwachs erfahren hat (s. Abb. 2). Der Bedeutungsverlust der materialistischen Werthaltung und der zeitgleiche Bedeutungsgewinn der postmaterialistischen Werthaltung bedeuten jedoch nicht, dass auch eine Wertesubstitution im Inglehartschen Sinne vorliegt. 24), was eher für eine Wertesynthese als für eine Wertesubstitution sprechen könnte. 2 „Eine erfüllende Arbeit haben“ und „Materiell abgesichert sein“ im Zeitraum von 1993 bis 2010 Mittelwerte einer Skala von „1“ = „Überhaupt nicht bedeutsam“, „2“ = „Kaum bedeutsam“, „3“ = „Bedeutsam“, „4“ = „Sehr bedeutsam“ Interessanterweise stehen nicht nur diese zwei, sondern fast alle Werthaltungen in einem signifikant positiven Zusammenhang miteinander9, wobei dieser Zusammenhang zwischen unterschiedlichen Werthaltungen in seiner Stärke variiert.

Das Leben in der Familie und die Familienerziehung beeinflussen grundlegend die Persönlichkeitsentwicklung des Kindes und prägen seine Werte, seine Leistungseigenschaften, seine soziale Kompetenz und sein Selbstkonzept. Die auf diese Weise angelegten Persönlichkeitseigenschaften werden später in den öffentlichen Bildungseinrichtungen und in den sozialen Beziehungen zur Peergroup weiter ausgeformt. Zwar ändern sich im Verlaufe des Kindes- und Jugendalters die Beziehungen des Heranwachsenden zu seiner Familie, trotzdem bleibt die Familie für die meisten Jugendlichen eine wichtige Orientierungshilfe und soziale Ressource.

Download PDF sample

Aufschwung Ost?: Lebenssituation und Wertorientierungen ostdeutscher Jugendlicher by Dietmar Sturzbecher, Andrea Kleeberg-Niepage, Lars Hoffmann


by Donald
4.4

Rated 4.76 of 5 – based on 50 votes