Download e-book for iPad: Anleitung zur Kultur der Mikroorganismen: Für den Gebrauch by Dr. Ernst Küster (auth.)

By Dr. Ernst Küster (auth.)

ISBN-10: 3663156613

ISBN-13: 9783663156611

ISBN-10: 3663162370

ISBN-13: 9783663162377

Show description

Read Online or Download Anleitung zur Kultur der Mikroorganismen: Für den Gebrauch in Zoologischen, Botanischen, Medizinischen und Landwirtschaftlichen Laboratorien PDF

Similar german_14 books

Read e-book online Handbuch Wissenschaftskommunikation PDF

Der Band bietet einen Überblick über die Wissenschaftskommunikation unter vielen Perspektiven: Ausgehend von den politischen, ökonomischen und sozialen Rahmenbedingungen, unter denen Wissenschaft und Wissenschaftskommunikation stattfinden, werden die institutionellen Akteure auf nationaler und internationaler Ebene sowie Best-practice-Beispiele vorgestellt.

Download PDF by Silke Müller Hermann: Berufswahl und Bewährung: Fallrekonstruktionen zu den

Silke Müller-Hermann geht der Frage nach, über welche Motivlagen Personen verfügen, die sich für einen Beruf der Sozialen Arbeit entscheiden. Hintergrund des Erkenntnisinteresses ist die professionstheoretisch begründete Einschätzung, dass es sich bei der Sozialen Arbeit um eine höchst anspruchsvolle Tätigkeit handelt, die zugleich weder mit einem herausragenden Berufsprestige, noch mit einer hohen monetären Entlohnung verbunden ist.

Extra resources for Anleitung zur Kultur der Mikroorganismen: Für den Gebrauch in Zoologischen, Botanischen, Medizinischen und Landwirtschaftlichen Laboratorien

Example text

3) möglichst lange flüssig zu erhalten und das Absetzen der suspendierten Teilchen abzuwarten. Wird Filtrieren unerläßlich, so arbeitet man mit Glaswolle, Watte, Flanell u. dgl. schneller, freilich nicht so gründlich, wie mit Filtrierpapier. Damit aber nicht die Masse erstarrt, bevor noch ein nennenswerter Teil von ihr durchs Filter gegangen ist, bediene man 8ich eines "Heißwassertrichters" (Fig. 1 a): der das ]'ilter haltende Trichter wird bei dieser Vorrichtung von einem Mantf'l heißen Wassers umgeben oder man benutze UNNAS "Dampftrichter"') (vg1.

Preparing silicate jeUy (~bl. 1. Bakt. II, 1908, 2i, 84) und PRINGSHEIM, Kulturvers. m. clorophyUfiihr. Mikroorganismen III (Beitr. z. Biol. d. Pil. 1913, 12, 57). K üBter, Mikroorg&nilmen. S. Anf). 34 A Allgemeiner Teil. H. Nährboden 2. Organische Hydro gele. Die in diese Reihe gehörigen Nährböden übertreffen alle anderen an vielseitiger Verwendbarkeit und Beliebtheit. Ihre Zahl ist nicht groß, und von Bedeutung sind überdies nur zwei von ihnen: die Gelatine und der AgarAgar. Material zur Herstellung beider Arten von Nährböden fehlt in keinem Laboratorium, in welchem die Mikrobiologie ihren Platz hat.

Weiterhin verliert die Gelatine ihr Erstarrungsvermögen nach Zusatz st9,rker Alkalien oder Säuren. Dieser Umstand ist wohl zu beachten, wenn man die Gelatine z. B. mit stark sauer reagierenden Nährlösungen herstellt. Versuche, durch Beimengung von Formaldehyd eine hochschmelzende Gelatine zu erhalten, haben zu keinen befriedigenden Resultaten geführt. 4) Die durch heiße Lösung gewonnene Gelatinemasse ist durchsichtig und zeigt nur eine schwache Trübung. Will man diese beseitigen, so kann man sich eines Klärungsverfahrens bedienen: der Gelatine wird das Weiße eines Hühnereies Z\l.

Download PDF sample

Anleitung zur Kultur der Mikroorganismen: Für den Gebrauch in Zoologischen, Botanischen, Medizinischen und Landwirtschaftlichen Laboratorien by Dr. Ernst Küster (auth.)


by Richard
4.4

Rated 4.02 of 5 – based on 13 votes